Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

fem
Forschungsinstitut Edelmetalle & Metallchemie
Dr. Andreas Zielonka
Katharinenstr. 17
73525 Schwäbisch Gmünd

Tel. 07171 1006-0
info@fem-online.de
www.fem-online.de

Computerunterst├╝tzte Fertigungstechnologie

Moderne Fertigungsverfahren helfen der deutschen und europäischen Schmuckindustrie im Wettbewerb mit Billiglohnländern.

Das fem arbeitet in enger Kooperation mit Firmen aus Deutschland und Europa, mit deren Beteiligung verschiedene EU-finanzierte Forschungsprojekte durchgeführt wurden. Diese bieten den beteiligten Firmen Zugang zu modernsten Analyse- und Simulationsmethoden, wie beispielsweise der Gießsimulation.

Auf der Basis von Werkstoffparametern, welche für Gold- und Silberlegierungen am fem erstmals umfassend bestimmt wurden, ist es damit möglich, die Füllung einer Gussform, den Erstarrungsvorgang und kritische Stellen des Gussteils am Computer zu simulieren und zu optimieren. Rote Bereiche zeigen eine hohe Porosität, welche durch Optimierung der Prozessparameter deutlich reduziert werden konnten.

Diese und weitere Projektresultate erlauben den Industriepartnern ihre Fertigungsprozesse zu optimieren. Durch die Anwendung der beschriebenen Simulationsmethoden wird die Qualität drastisch erhöht und damit die Ausschussquote deutlich gesenkt, was der Ressourcenschonung zugute kommt.

Temperaturverteilung in einem typischen Schmuckgussbaum

Vergleich der Porosität eines gegossenen Ringes