Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

Hahn-Schickard, Villingen-Schwenningen
Institut für Mikro- und Informationstechnik
Prof. Dr.-Ing. Roland Zengerle
Wilhelm-Schickard-Straße 10
78052 Villingen-Schwenningen

Tel. 07721 / 943-0
info@hahn-schickard.de
www.hahn-schickard.de

Power direkt aus der Umwelt - Energy Harvesting

Unter dem Motto »no batteries, no cables« entwickelt Hahn-Schickard kleinste Energie-Generatoren, die drahtlose Sensoren und mobile Systeme direkt mit Energie aus der Umgebung versorgen. Kabel, Akkus und Batterien werden überflüssig und neuartige Anwendungen erschlossen.

Dabei verfolgt Hahn-Schickard verschiedene Ansätze zur Energiegewinnung aus der unmittelbaren Umwelt von elektronischen Systemen: Bewegungen und Vibrationen von Maschinen, Stößen und Krafteinwirkungen oder auch die Abwärme von Geräten liefern die benötigte Leistung zum Betrieb.

Ziel der aktuellen Forschungsprojekte ist es, Energiesysteme für z. B. drahtlose Funksensoren, ganze Sensornetzwerke oder versteckte, schwer zugängliche Sensoranwendungen sowie mobile Anwendungen aller Art zu entwickeln. Diese erlauben vollständige Autonomie, ermöglichen theoretisch unbegrenzte Betriebszeit und größtmögliche Wartungsfreiheit.

Sie sollen langfristig die Stromversorgung von Sensoren und Aktoren durch elektrische Leitungen bzw. Batterien überflüssig machen. Mikrogeneratoren ernten die Power aus ihrer Umwelt. Lösungsansätze, die Hahn-Schickard verfolgt, kombinieren kapazitive, induktive, piezoelektrische und thermoelektrische Mikrogeneratoren und Bio-Brennstoffzellen.

Kinetischer Energiewandler für Sensorsysteme in rauen Umgebungen, hier im Test mit kabelgebundener Referenz © HSG-IMIT Type KiWa II

Vibrations-Energy-Harvester Demonstratoren für automobile Anwendungen © HSG-IMIT Type PowerQb