Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

NMI
Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen
Prof. Dr. Hugo Hämmerle
Markwiesenstraße 55
72770 Reutlingen

Tel. 07121 / 51530-0
haemmerle@nmi.de
www.nmi.de

Partikelanalyse für die Umweltanalytik

Bei der Verfeuerung nachwachsender Rohstoffe zur Wärmeerzeugung entstehen Partikel. Das NMI untersucht die Belastung der Atemwege durch Luftschadstoffe.

Durch die forcierte Energiegewinnung aus Biomasse - insbesondere bei der Holzfeuerung im Hausgebrauch - werden in erheblichem Umfang Feinstäube emittiert. Die gesundheitlichen Auswirkungen sind noch weitgehend unbekannt.

In Zusammenarbeit mit Forschern des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) und der Universität Stuttgart werden die bei der Verfeuerung entstehenden Nanopartikel hinsichtlich ihrer Wirkungen auf menschliche Lungenzellen erforscht.

Die Erkenntnisse der Arbeiten sollen ggf. in die Spezifikation von Verbrennungsanlagen, Filtern und anderen Maßnahmen einfließen, um ein mögliches Gefährdungspotenzial durch Feinstäube auszuschließen.