Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

FZI
Forschungszentrum Informatik
Johanna Häs
Haid-und-Neu-Straße 10-14
76131 Karlsruhe

Tel. 0721/ 9654-904
haes@fzi.de
www.fzi.de

DEXMART - Zweihändige Manipulation in der Servicerobotik

Wie Roboter lernen, ein volles Glas aufrecht zu halten, den Tisch zu decken und Eis zu servieren.

Wie wäre es, wenn Roboter wie Kinder am meisten lernen, indem sie beobachten und nachmachen? Wissenschaftler des FZI arbeiten daran, diese Fähigkeit zweiarmigen Robotern beizubringen. Durch Weiterentwicklungen der Methode »Programmieren durch Vormachen« wird aus dem Roboter zum Beispiel eine Servicekraft für die Cafeteria.

Wenn Roboter im Haushalt helfen oder Menschen bei der Arbeit zur Hand gehen sollen, benötigen sie Arme und Hände, die kraftvoll und zugleich behutsam zupacken können. Die Entwicklung des kognitiven Systems, das den Roboter »intelligent« macht, ist Teil des von der Europäischen Union geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojektes DEXMART.

Durch Vormachen des Menschen und gezielte Beobachtung mit Hilfe von 3D-Kameras und weiteren Sensoren werden - angefangen von kurzen Handlungen wie »greife Flasche« bis hin zu komplexen Handlungssträngen wie »Einschenken eines Glases« - Fähigkeiten eingelernt und in für den Roboter verständliche, ausführbare Befehle umgewandelt. Dabei lernt das System neben konkreten Aktionen auch, wie Aktionen sinnvoll zusammengesetzt werden können, um selbständig neue Handlungsstränge ausführen zu können. Zusätzlich zu dem Einlernen der beobachteten Aktionen können mit dem entwickelten kognitiven System auch Randbedingungen eingelernt werden, wie zum Beispiel, dass ein volles Glas aufrecht gehalten werden muss.