Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

Ansprechpartner

Anke Fellmann
Tel. 07121 51530 842

> E-Mail

02.08.2012

innBW-Mitglied HSG-IMIT beteiligt sich an EU-Verbund-Projekt für Positions- und Orientierungsbestimmung

Detailansicht einer Sensorstruktur

Detailansicht einer Sensorstruktur

Das Institut für Mikro-und Informationstechnik der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. HSG-IMIT arbeitet im Rahmen des EU- Projekts „Autonomous Nine Degrees of Freedom Sensor Module“ an der Entwicklung eines Sensormoduls. Elf Forschungspartner aus vier Ländern wollen ein kosteneffizientes und autonomes Miniatur-Multisensorsystem für den Einsatz in der Fußgängernavigation und der Orthopädietechnik entwickeln. Das technische Kleinstgerät soll aus einem Beschleunigungs-, einem Drehraten und einem Magnetsensor mit jeweils drei Detektionsrichtungen sowie einer Versorgungseinheit aus einer Dünnschichtbatterie und einem Energieerzeuger bestehen. Auch dort, wo GPS- oder Galileo-Signale nicht zur Verfügung stehen, soll es über die Auswertung von Erdmagnetfeld und Bewegungsmuster der fraglichen Person präzise Orientierungen und Ortsbestimmungen übermitteln. Das EU-Verbund-Projekt läuft insgesamt drei Jahre und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF mit rund sechs Millionen Euro gefördert.

Kinetischer Energiegenerator auf Prüfstand