Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

Ansprechpartner

Anke Fellmann
Tel. 07121 51530 842

> E-Mail

06.04.2016

Innovations-Leitfaden für Textilfirmen erschienen

Bild: DITF-MR

Bild: DITF-MR

Innovationen sichern die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Viele neue Produkte und technologische Entwicklungen erfüllen jedoch nicht die Erwartungen der Kunden und erweisen sich als teurer Fehlschlag. Wie Textilfirmen aus dem Fachbereich Innenraumgestaltung dieses Risiko minimieren können, zeigt jetzt ein neuer Innovations-Leitfaden. Erstellt haben den „Inno-Guide“ das innBW-Mitglied Zentrum für Management Research der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf gemeinsam mit belgischen und deutschen Unternehmen.

Die im „Inno-Guide" zusammengestellten Informationen unterstützen Textilunternehmen dabei, Ideen mit dem größten Erfolgspotenzial auszuwählen, leisten Hilfestellung bei der Durchführung von Innovationsprojekten und bieten Handlungsempfehlungen an. Innovationen sollen so schneller im Prozessablauf identifiziert werden können. Der Leitfaden wurde als webbasiertes Entscheidungshilfesystem realisiert, sodass er leicht adaptiert werden kann, um neben den projektbezogenen Ergebnissen auch unternehmensspezifische Erfahrungswerte zu berücksichtigen.

Der Leitfaden ist Teil eines zweijährigen Forschungsprojektes mit dem Namen „InnoQuality“, das im April 2016 endet. Ziel des Projektes ist es, Erfolgsfaktoren für innovative Heim- und Innenraumtextilien zu analysieren, ein kompetentes Innovationsmanagement in Form eines interaktiven Leitfadens zu erstellen und damit die Wettbewerbsfähigkeit von deutschen Unternehmen im Sektor Innenraumgestaltung auszubauen.

Das Zentrum für Management Research der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF Denkendorf) entwickelt neue Konzepte, Methoden und Werkzeuge für strategisches und operatives Management sowie neue inner- und überbetriebliche Organisationsstrukturen. Die Arbeiten umfassen das gesamte textile Wertschöpfungsnetz von der Herstellung der Faser bis zur Vermarktung des Endproduktes. Das Zentrum transferiert Best Practice-Lösungen zu Unternehmen und Netzwerken der Textilwirtschaft. Die Arbeit erfolgt im Rahmen von Projekten mit gegenwärtig über 150 Partnern aus den Bereichen Industrie, Systementwicklung und Dienstleistung sowie Forschung.

ww.ditf-denkendorf.de/mr