Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

Ansprechpartner

Anke Fellmann
Tel. 07121 51530 842

> E-Mail

05.07.2012

Intelligentes Mikroimplantat für Schlaganfallpatienten

Das innBW-Mitglied NMI Reutlingen arbeitet zusammen mit der Uniklinik Tübingen, der Hasomed GmbH Magdeburg und der Multi Channel Systems GmbH Reutlingen an der Entwicklung von Systemen zur Stimulation geschädigter Nerven und Muskeln. Die vier Forschungspartner bearbeiten gemeinsam das BMBF-Projekt KOGINAST zur Entwicklung eines intelligenten Mikrochips zur Stimulation der Greiffunktion der Hand. Nach Schlaganfällen treten bei vielen Patienten neuromuskuläre Schäden auf, in deren Folge sie nicht mehr greifen können. Ein Mikroimplantat im Gehirn soll die Bewegungsabsicht des Patienten aufnehmen, über ein Steuersystem die gelähmte Unterarm- und Handmuskulatur elektrisch stimulieren und so die motorische Funktion wiederherstellen. Gleichzeitig sollen Sensoren die Intensität der Bewegung rückmelden. Der so entstehende feine Regelkreislauf zwischen Bewegungsabsicht und Stimulation soll für natürliche Bewegungsabläufe sorgen. Das NMI ist in diesem Projekt vor allem für die die Entwicklung flexibler und langzeitstabiler Platinen und Leiterbahnen zum Messen der Hirnsignale zuständig.

 

Zur Pressemitteilung des NMI