Wir sind die 
Innovation
Leidenschaftlich forschen. Verbindend denken. Zuverlässig handeln.

Ansprechpartner

Anke Fellmann
Tel. 07121 51530 842

> E-Mail

11.06.2015

FZI und GI Hand in Hand

Besiegelung der Partnerschaft durch Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer (GI, l.) und Jan Wiesenberger (FZI, r.). Foto: Susann Krautwald, Fotoakrobaten

Besiegelung der Partnerschaft durch Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer (GI, l.) und Jan Wiesenberger (FZI, r.). Foto: Susann Krautwald, Fotoakrobaten

Die Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) und das FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sind bereits seit vielen Jahren fachlich und ideell eng verbunden. Um die bestehenden Schnittmengen noch besser zu nutzen, sind die beiden Organisationen jetzt eine strategische Partnerschaft eingegangen. Ende Mai besiegelten GI-Präsident Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer und FZI-Vorstand Jan Wiesenberger auf dem Frühlingsfest der FZI-Außenstelle Berlin eine entsprechende Vereinbarung.

Die beiden Partner wollen künftig die Ausbildungswege für Informatik sowie die fachliche und berufliche Weiterbildung gemeinsam aktiv gestalten. Auch die politische Agenda-Setting und ein zeitgemäßes Verständnis der IKT sowie der Informatik in der Gesellschaft stehen auf der Tagesordnung. Beide Organisationen fördern seit Jahren die Netzwerkbildung von IKT-Akteuren untereinander mit dem Ziel einer intensiven Informatik-Forschung, des interdisziplinären Wissenstransfers aus der Forschung in die Praxis und sowie der politischen und gesellschaftlichen Meinungsbildung.

Die GI ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft zur Förderung der Informatik in all ihren Aspekten und Belangen. Gegründet im Jahr 1969 ist die GI mit ihren heute rund 20.000 Mitgliedern die größte Vertretung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder der GI kommen aus Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Lehre und Forschung.

Das FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung an der Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und praktischer Anwendung. Das Zentrum bringt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Informationstechnologie in Unternehmen und öffentliche Einrichtungen und qualifiziert junge Menschen für eine Karriere. Geführt von Professoren verschiedener Fakultäten entwickeln die Forschungsgruppen am Institut interdisziplinär für ihre Auftraggeber Konzepte, Software-, Hardware- und Systemlösungen und setzen die gefundenen Lösungen prototypisch um. Das FZI ist eine gemeinnützige Einrichtung.

www.fzi.de